Die Games-on-Demand-Plattform Onlive ist pleite!

18. August 2012 - 10:39 - Kategorie: Games, Netz - geschrieben von

Nachdem schon einige Mitarbeiter entlassen wurden, ist Onlive jetzt entgültig pleite. Ein Gruppe von Investoren soll das Unternehmen schnell übernehmen. Bisher ist der Dienst an sich, nicht von der Insolvenz betroffen.

Der Käufer soll ein privater Investor sein, der sehr von Onlive angetan war.
Schon vor einiger Zeit kam Sony als möglicher Käufer in Frage.
Jetzt ist Schluss! Jedoch soll Onlive mit ihren 2 Millionen angemeldeten Nutzern gut 1 Milliarde US-Dollar wert sein.

Quelle: golem.de

dieser Artikel


Über den Autor:
Leidenschaftlicher Blogger. Ihr findet mich bei Facebook, Twitter und Google+.
Verwandte Beiträge:
  • Sony – PlayStation Mobile ist online
  • Samsung hält den größten Anteil auf dem deutschen Smartphone-Markt
  • PS3 “super slim” ab 28.10. erhältlich
  • Gewinnspiel: 3x PSVita-Spiele und 1x PC-Spiel
  • Kurz informiert: Sony Xperia Tablet S jetzt auch in Deutschland


  • Ein Kommentar

    Hinterlasse eine Antwort