Kim Dotcom – “Megabox” und “Megaupload 2.0″ noch dieses Jahr?

13. August 2012 - 17:44 - Kategorie: Netz - geschrieben von

Anscheinend will es Kim Dotcom (Kim Schmitz) dieses Jahr ordentlich krachen lassen. Kim Schmitz oder auch als Kimble bekannt, schrieb nun vor genau 10 Stunden via Twitter neue Informationen über seine anstehenden Projekte.

Anfang des Jahres wurde Dotcom angeblich wegen seines File-Hosters “Megaupload” verhaftet und verbrachte einige Monate hinter Gittern.
Mittlerweile ist er wieder frei und voller Angriffslust.

Megabox, seine neuste Ankündigung, soll ein Musik-Dienst werden, der ähnlich wie Spotify funktioniert. Nur kann man Lieder nicht nur anhören und tauschen, sondern auch kaufen & downloaden. Künstler sollen ihre Songs selbst hochladen können und 90% der Einnahmen kassieren.
Ein Tod für die Major Labels! (Eigene Meinung: Weshalb er vermutlich auch Anfang des Jahres festgenommen wurde. Megaupload existierte bereits seit 2005 – rechtlich interessiert hat es niemanden. Außerdem wurde bewiesen, dass auf den Servern anderer File-Hoster um einiges mehr an illegalen Files zu finden waren.)

Jetzt schrieb er via Twitter, I know what you are all waiting for. It’s coming. This year. Promise. Bigger. Better. Faster. 100% Safe Unstoppable.
Damit wird vermutlich Megaupload gemeint sein, da er in einem weiteren Tweet kurz darauf schrieb, dass Megabox ebenfalls dieses Jahr kommen wird.

Man darf sehr gespannt sein!

Quelle: golem.de, stadt-bremerhaven.de

dieser Artikel


Über den Autor:
Leidenschaftlicher Blogger. Ihr findet mich bei Facebook, Twitter und Google+.
Verwandte Beiträge:
  • Kim Schmitz sucht Server für Mega
  • Kim Dotcom kündigt neues Megaprojekt an!
  • Kim Dotcom fordert Obama zur Wiederbelebung von Megaupload auf!
  • Kim Dotcom ist wieder da! MegaBox kommt!
  • Megaupload – Endlich etwas Gerechtigkeit!


  • Ein Kommentar

    • Jan 13. August 2012 - 17:54

      Viel Glück Kim!

      Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Antworten

    Hinterlasse eine Antwort